SV Eintracht Sermuth e.V.

G-Junioren : Spielbericht Kreisliga A - Staffel Nord-Ost, 13.ST

SV Tresenwald   SV Eintracht Sermuth
SV Tresenwald 13 : 1 SV Eintracht Sermuth
(5 : 0)
G-Junioren   ::   Kreisliga A - Staffel Nord-Ost   ::   13.ST   ::   11.04.2018 (17:30 Uhr)

Spielstatistik

Tore

Ben Brandt

Zuschauer

25

Torfolge

1:0 (3.min) - SV Tresenwald
2:0 (9.min) - SV Tresenwald
3:0 (16.min) - SV Tresenwald
4:0 (18.min) - SV Tresenwald
5:0 (19.min) - SV Tresenwald
6:0 (21.min) - SV Tresenwald
7:0 (22.min) - SV Tresenwald
8:0 (24.min) - SV Tresenwald
9:0 (29.min) - SV Tresenwald
10:0 (35.min) - SV Tresenwald
11:0 (38.min) - SV Tresenwald
12:0 (39.min) - SV Tresenwald
12:1 (39.min) - Ben Brandt
13:1 (40.min) - SV Tresenwald

Deutliche Niederlage beim Spitzenreiter!

Trotz der gelungenen Generalprobe am Sonntag gegen Klinga (10:1), spürte man einigen der Kids die Nervosität vor dem Spiel beim Spitzenreiter erheblich an. Die vielen motivierenden Worte vor dem Anpfiff waren leider nach nur 3 Spielminuten schon hinfällig, als die Gastgeber zur 1:0 Führung einnetzten. Aber die Sermuther stabilisierten sich ein wenig und boten vor allem im Mittelfeld ordentlich Paroli. Auch nach dem 2:0 in der 9 Spielminute waren Motivation und Spielgeist bei unseren Minikickern noch vorhanden und so stellte man den Spitzenreiter auch weiter ordentlich die „Beine“ entgegen. Etwas ärgerlich dann die 3 weiteren Gegentore kurz vor dem Seitenwechsel. Mit einem Halbzeitstand von 5:0 eine deutliche, aber vielleicht etwas zu hohe Führung vom SV Tresenwald. In der 2. Spielhälfte ein weiterer Dreierpack in den Anfangsminuten. Die Sermuther wurden nun weit in die eigene Hälfte gedrückt und verschafften sich nur noch wenig Luft nach vorne. Nach zahlreichen weiteren guten Angriffen der Gastgeber und einer sicheren 12:0 Führung, dauerte es bis in die 39. Spielminute als dann doch noch der erhoffte und gewollte Ehrentreffer von Ben kurz vor dem Abpfiff fiel. Am Ende eine deutliche Niederlage für unsere Kids, die aber ihren Humor und den Spaß am Sport nicht verloren haben und bereits im abschließenden Neunmeterschiessen, direkt einen „Sieg“ einfuhren. Dank der an diesem Tag sehr sicherer Schützen und einer starken Anni Böhme im Tor gewann man deutlich mit 6:3.

Auch in der kommenden Woche müssen unsere Kleinsten am Mittwoch wieder Auswärts ran. Im Stadion der Freundschaft heißt der Gegner dann FC Grimma. Mit ein bisschen mehr Glück und dem ein oder anderen Kunststück versuchen wir dort auf alle Fälle Punkte mit an die Muldenvereinigung zu entführen.


Quelle: SM

Fotos vom Spiel


Zurück