SV Eintracht Sermuth e.V.

Einlaufkinder bei RB Leipzig

Sebastian Michael, 22.11.2018

Einlaufkinder bei RB Leipzig

28.10.2018 Kids der SG Sermuth/Großbothen als Einlaufkinder bei RB Leipzig!

 

Am 28.10.2018 sollte es endlich soweit sein, dass lange Warten hatte sich gelohnt, denn 10 Kinder der SG Sermuth/Großbothen wurde es ermöglicht die „Großen“ Kicker von RB Leipzig im Spiel gegen den FC Schalke 04 als Einlaufkinder zu begleiten. Nach vielen Anläufen und Bewerbungen war die Freude nach der Zusage bereits im Vorfeld Riesengroß. Kinder und Eltern wurden informiert und alle anfallenden Vorbereitungen termingerecht abgegeben.

 

Start am Spieltag war kurz nach 12 Uhr als sich die Truppe in Grimma am Bahnhof versammelte. Mit dem Zug ging es auf nach Leipzig. Dort angekommen schlossen sich die PKW-Anreisenden an und es ging weiter in Richtung Stadion. Überpünktlich waren alle gegen 14 Uhr am Treffpunkt. Nun mussten die Kids noch etwas Geduld zeigen. Die Nervosität und vor allem die Aufregung ließ die Zeit nur langsam vergehen. Dennoch es wurde 14:30 Uhr und die Kinder wurden pünktlich durch die Porsche Mitarbeiterin und die RB-Freunde in Empfang genommen. Die mitgereisten Eltern erhielten ihr Zusatzticket und konnten nun den Weg ins Stadion einschlagen. Kids und Begleitperson wurden durch die Betreuer in den Innenraum des Stadion geführt. In der Umkleidekabine angekommen,  fanden die Kids ihren Name an einem Stuhl und konnten erstmal Platz nehmen und etwas den Puls senken. Das Team aus Porsche Mitarbeiterin und RB-Freunden erklärte den weiteren Ablauf und die nächsten Schritte. Im Anschluss zogen die Kids ihr tolles Porsche-Outfit an und fieberten weiter dem Anpfiff entgegen. Die Aufregung stieg im Sekundentakt, nur noch die wenigsten konnten ihre Schuhe richtig binden, so dass Betreuer und das Organisationsteam alle Hände voll zu tun hatten. Es folgte die Einteilung der Kids auf die verschiedenen Positionen und erste Trockenstellübungen. Im Anschluss war es kurz nach 3 und der wilde Haufen zog endlich weiter. Vor dem Mannschaftsbus wurde eine kurze Pause eingelegt und ein paar Fotos geschossen. Danach ging es ab in die „Mixed Zone“, ab jetzt hieß es äußerste Ruhe und vor allem Ordnung zu bewahren. In Reihe und Glied standen die ganzen Kids direkt vor der Kabine der Stars, die man sonst nur aus dem Fernseher kannte. Alle warteten gespannt was passiert, wo öffnet sich eine Tür, wann kommt der erste Fußballer oder wer ist überhaupt der Erste. Plötzlich wurden die Augen immer Größer, denn tatsächlich da kamen die ersten Stars vom Aufwärmen. Zu aller Freude mussten alle auf dem Weg in die direkt an den Jungs und Mädels vorbei. Alle RB-Kicker legten einen eindrucksvollen Auftritt hin, denn sie klatschte mit den Kids schon vor dem eigentlichen Auftritt ab. Überragend!!! Plötzlich strahlten alle und vergaßen bei den Eindrücken doch tatsächlich aufgeregt zu sein. Die Uhr schlug kurz vor 15:30 Uhr und die Kinder nahmen Aufstellung vor dem Spielertunnel. Nun war auch klar die SG Spieler hatten die Ehre mit RB einzulaufen. Alle schauten nun erwartungsvoll in Richtung Kabinentür. Wann öffnet sie sich!?!? Wer kommt raus und vor allem wer ordnet sich neben mir ein…??? Aber auch die Minuten vergingen und es war soweit. Nach den Schiedsrichtern und den Gästen aus Gelsenkirchen betraten die RB-Kicker den Spielertunnel. Nun ging alles ganz schnell. Im nächsten Atemzug pfiff der Schiri und es ging raus in das Stadion. Vor ausverkauften Rängen konnten die Kinder nun fast 42.000 Zuschauern zu jubeln. Dann gab es aber auch schon das Zeichen und alle legten einen Vollsprint in den Spielertunnel zurück. Total begeistert und happy folgten noch diverse Fotoaufnahmen mit Bulli. Dann rückten alle wieder in der Umkleidekabine ein. Nach schnellem umziehen wurden die Kids zu ihren Eltern gebracht, wo sie die restlichen ca. 70 Spielminuten ihren Stars bei der Arbeit zuschauen durften. Am Ende wollte denen aber kein Tor gelingen, so dass sich die Teams Unentschieden 0:0 trennten. Nach Abpfiff rückt die Truppe auf in Richtung Bahn, um den Heimweg einzuschlagen. Ein spannender und toller Tag ging für Kids, Betreuer und Eltern zu Ende.

 

Ich möchte mich auf diesem Weg noch mal für die Betreuung, Unterstützung und die rundum gelungene Veranstaltung bei den Porsche Leipzig GmbH bedanken. Auch im Namen der Eltern und Kids die bei diesem Event teilnehmen durften. Gern sind wir bereit, bei einer weiteren Bewerbungsaktion teilzunehmen und einen solchen Tag auch weiteren Kindern der SG Sermuth/Großbothen zu ermöglichen.

 

Ein besonderer Dank zusätzlich an unseren Ausrüster 11Teamsports Leipzig vor allem Sportfreund Heiner Jahn. Danke!

 

Bilder


Quelle:SM