SV Eintracht Sermuth e.V.

1.Mannschaft : Spielbericht Testspiel, Testspiel (2019/2020)

SV Eintracht Sermuth   TSV Großsteinberg
SV Eintracht Sermuth 6 : 1 TSV Großsteinberg
(3 : 0)
1.Mannschaft   ::   Testspiel   ::   Testspiel   ::   11.01.2020 (14:00 Uhr)

Spielstatistik

Tore

2x Julian Adam, 2x Felix Becker, Robin Eidam, Raphael Brückner

Zuschauer

20

Torfolge

1:0 (12.min) - Felix Becker
2:0 (27.min) - Robin Eidam
3:0 (43.min) - Felix Becker
4:0 (60.min) - Julian Adam
4:1 (66.min) - TSV Großsteinberg
5:1 (67.min) - Julian Adam
6:1 (73.min) - Raphael Brückner

Sermuth startet mit Heimsieg in die Vorbereitung auf die Rückrunde

Zum ersten Vorbereitungsspiel nach der Winterpause war der Kreisoberligist aus Großsteinberg zu Gast. Auf einem sehr guten Rasen entwickelte sich ein abwechslungsreiches und faires Spiel mit vielen Torgelegenheiten auf beiden Seiten. Beide Mannschaften hatten am Freitag mit der Vorbereitung begonnen.

Dementsprechend konnten auch noch keine Wunderdinge erwartet werden. Vielen Spielern merkte man die lange Pause im Verlaufe des Spiels doch deutlich an. So waren auch beide Spielhälften in Bezug der Qualität auch sehr unterschiedlich. So lange genügend Kraft im Tank der Spieler war, konnten die Vorgaben der Trainer auch umgesetzt werden. Nachdem beide Mannschaften sich ins Spiel gefunden hatten, kam es auch zu ersten Torabschlüssen.

Die Gäste versuchten es mit einigen Fernschüssen, die aber keinen Erfolg hatten. Bei den Gastgebern erzielte Becker nach guter Vorarbeit von Julian Adam das Führungstor. Danach bestimmten die Sermuther mit guten Angriffen über die Außenbahnen das Spielgeschehen bis zur Pause recht deutlich. Die Gäste konnten gefällige Aktionen im Mittelfeld nicht in Torgefahr umsetzen. So erhöhten Eidam und Becker nach einigen vergebenen Tormöglichkeiten bis zur Pause auf 3:0.

Nach der Halbzeit wurden alle zur Verfügung stehenden Auswechselspieler zum Einsatz gebracht. So dauerte es wieder eine geraume Zeit, bis Aktionen mit Torgefahr entwickelt wurden. Viele Angriffe wurden nicht konsequent zu Ende gespielt, oft fehlte die nötige Genauigkeit der Abspiele. In der 60 Minute erzielte Julian Adam vom Strafstoßpunkt nach Handspiel das 4:0. Die Gäste hatten in der zweiten Halbzeit eine Menge guter Tormöglichkeiten, konnten aber in der 66 Minute durch Wolf nur eine nutzen. Julian Adam mit gekonntem Heber über den Torhüter und Brückner durch eine schöne Einzelaktion erhöhten das Resultat auf 6:1.

Am Ende brachte der Test den Trainern wichtige Erkenntnisse für die weiter Vorbereitungszeit. Am nächsten Sonnabend sind die Sermuther Gast beim Landesligisten in Riesa.