SV Eintracht Sermuth e.V.

1.Mannschaft : Spielbericht Landesklasse Nord, 16.ST (2016/2017)

SV Eintracht Sermuth   Blau Weiß Leipzig
SV Eintracht Sermuth 3 : 3 Blau Weiß Leipzig
(0 : 1)
1.Mannschaft   ::   Landesklasse Nord   ::   16.ST   ::   15.04.2017 (15:00 Uhr)

Spielstatistik

Tore

Lorenzo Goethe, Martin Engel, Martin Linke

Assists

Robin Eidam, Benjamin Holletzek

Gelbe Karten

Tobias Golinski, Stefan Woitschach, Robin Eidam, Benjamin Holletzek

Zuschauer

40

Torfolge

1:0 (42.min) - Blau Weiß Leipzig
1:1 (60.min) - Lorenzo Goethe per Freistoss
2:1 (67.min) - Martin Linke (Robin Eidam)
2:2 (83.min) - Blau Weiß Leipzig
2:3 (90.min) - Blau Weiß Leipzig per Elfmeter
3:3 (93.min) - Martin Engel (Benjamin Holletzek)

Hochverdienter Punktgewinn

Die Vorzeichen für das Nachhole Punktspiel standen nicht gerade günstig.

Mit einen, auf 11 gesunde Spieler reduzierten Kader, wollte Sermuth dennoch Paroli bieten.

Ziel war es aus einer gesicherten Abwehr Nadelstiche noch vorn zu setzten.

Dieses Vorhaben setzte die Mannschaft sehr gut um.

Jedoch fiel mit Jan Erfurth auch noch ein weiter Spieler nach Verletzung aus. Für Ihn kam der noch angeschlagene Martin Linke (20‘).

Dennoch kam Sermuth nicht von seinem Konzept ab.

Und man hatte durch Martin Engel die Möglichkeit sogar in Führung zu gehen.

Nach einem Freistoß für Sermuth bekommt Blau Weiß den Ball nicht aus dem eigenen Zentrum.

Martin Engel zieht aus zwanzig Metern ab. Der Ball setzt noch auf und Herrmann kann den Ball noch an den Pfosten lenken (23‘).

Dann kommt Blau Weiß Leipzig durch einen Kopfball gefährlich vor das Eintracht Tor (34‘).

Nach Balleroberung im Mittelfeld spielt Eidam schnell auf Holletzek. Er schließt sofort aus der Drehung ab. Aber Herrmann kann wiederum klären (40‘).

Blau Weiß Leipzig dann mit einem Flankenwechsel und Eingabe in den Sermuther Strafraum. Goethe wirft sich in den Schuss von Stephan. Der Ball fällt jedoch Stephan wieder vor die Füße und er verwandelt im zweiten Versuch zum 0:1 (42‘).

Sermuth geht somit leider mit dem Rückstand in die Pause.

Auch in der zweiten Halbzeit das gleiche Spiel. Blau Weiß Leipzig versucht sein Spiel aufzuziehen. Jedoch hält Sermuth mit viel Ehrgeiz dagegen. Es gelingt Blau Weiß Leipzig nicht die Sermuther Abwehr auszuhebeln.

Ein Freistoß für Sermuth bringt dann den Ausgleich.

Goethe fasst sich aus dreißig Metern ein Herz und zieht den Ball aufs Leipziger Tor. Herrmann versucht den Ball zu halten was aber nicht gelingt. Von seinen Händen trudelt der Ball über die Torlinie zum 1:1 (60‘).

Und Sermuther wird noch mutiger was auch direkt belohnt wird.

Nach bärenstarker Balleroberung durch Woitschach zieht Eidam auf und davon. Seine Flanke muß Herrmann nach vorn abprallen lassen. Martin Linke kommt aus dem Rückraum gelaufen und knallt den Ball zur 2:1 Führung in das Tor (67‘).

Blau Weiß Leipzig sieht sich nun noch mehr gefordert und erhöht die Bemühungen.

Nach einem Freistoß aus dem Halbfeld kommt der Ball hoch in den Sermuther Strafraum.

Wansner wird beim Versuch zu klären klar behindert (Ellenbogencheck). Seitz kommt noch an den Ball und erzielt das 2:2 (83‘).

Durch einen Strafstoß kann Blau Weiß das Spiel noch kippen. Prochaska verwandelt sicher zum 2:3 (90‘).

Aber Sermuth stemmt sich mit allen Kräften gegen die Niederlage und wird dafür belohnt.

Mit einem letzten Freistoß von Vogel ausgeführt kommt der Ball vorm Leipziger Strafraum runter. Holletzek verlängert mit dem Kopf und Engel drückt den Ball zum 3:3 Endstand ins Tor (90+3‘).

Somit holt Sermuth hochverdient einen weiteren Punkt im Kampf um den Klassenerhalt.


Fotos vom Spiel