SV Eintracht Sermuth e.V.

1.Mannschaft : Spielbericht Kreisoberliga Muldental Leipziger Land, 1.ST (2015/2016)

SV Eintracht Sermuth   FC Grimma II
SV Eintracht Sermuth 3 : 1 FC Grimma II
(3 : 0)
1.Mannschaft   ::   Kreisoberliga Muldental Leipziger Land   ::   1.ST   ::   16.08.2015 (14:00 Uhr)

Spielstatistik

Tore

Lorenzo Goethe, Robin Eidam, Benjamin Holletzek

Assists

Robin Eidam, Stefan Pannike

Gelbe Karten

Lorenzo Goethe, Andre Ehrlich, Robin Eidam

Zuschauer

150

Torfolge

1:0 (28.min) - Benjamin Holletzek (Robin Eidam)
2:0 (33.min) - Lorenzo Goethe (Stefan Pannike)
3:0 (37.min) - Robin Eidam
3:0 (64.min) - FC Grimma II

DERBYSIEG

Am ersten Spieltag weiß man bekanntlich nie so richtig wo man nach einer Vorbereitung steht.
Mit dem FC Grimma II hatten die Seidelschützlinge gleich eine richtige Aufgabe vor der Brust.
Das zeigte sich auch mit Beginn der Partie.
Grimma agierte mutig und war von Beginn an gut im Spiel.
Sermuth brauchte einige Zeit um in sein Spiel zu finden.
Dann aber stellte Sermuth die Weichen, und zwar in 9.Minuten.
Eidam spielt Holletzek schön frei und dieser nimmt den Ball lupft diesen etwas an und nagelt das Ding zum 1-0 unter die Querlatte (28‘).
Jetzt war Sermuth da.
Pannike kommt im zweiten Versuch zum Abschluss. Kuperski kann nur abklatschen und Goethe staubt zum 2-0 ab (33‘).
Ein Sololauf von Eidam bringt dann eine gewisse Vorentscheidung im Spiel.
Eidam zieht auf den kurzen Pfosten und lässt Kuperski keine Abwehrchance
und es steht 3-0 (37‘).

Nach der Halbzeit wollten die Sermuther dieses Ergebnis sicher nach Hause fahren.
Unter sicher verstand Trainer Seidel jedoch etwas anderes.
Seine Mannschaft lies etwas zu stark in der Konzentration nach. Und somit kam Grimma des Öfteren gefährlich vor das Sermuther Tor.

Nach einem Freistoß erzielte dann Hoffmann noch den Anschlusstreffer für Grimma zum 3-1 (64‘).
Danach witterten die Grimmaer noch einmal etwas Morgenluft.
Sie brachten zwar die Sermuther Abwehr des weiterem das ein oder andere Mal noch in Verlegenheit. Jedoch kamen Sie zu keinen weiteren Treffern. Das lag zum einen auch am sehr gut haltenden Wanser im Sermuther Tor.

Alles im allen ein guter Auftritt der Sermuther Mannschaft.
In einen Auftaktspiel gegen einen gut mit spielenden Gegnern gewann Sermuth am Ende verdient.
Man nutze halt die sich bietenden Chancen eiskalt.
Die Zuschauer bekamen ein spannendes und vor allem faires Derby zu sehen.


Fotos vom Spiel